Das Projekt

Auf dem heutigen Gewerbeareal sind rund 1.100 Wohnungen sowie Büros für 3.000 Arbeitsplätze geplant. Neben zwei Hochhäusern, in die Hotels, Büros, Wohnungen und Gastronomie einziehen sollen, sind mehrere um Höfe gruppierte Wohn- und Geschäftshäuser vorgesehen. Zwischen den Gebäuden sollen autofreie Gassen und großzügige Stadtplätze Raum für urbanes Leben bieten. Die Paketposthalle selbst soll frei zugänglich werden und als überdachter Stadtplatz sowie als Ort für Kultur und Kreativwirtschaft dienen.