no-category-color

Baugebiet Rahein/Ratoldstraße (Langes Land) / Am Gfild

In diesem langgezogenene Gebiet leben - noch - viele Tiere, u.a.auch Zauneidechse, Mönchsgrasmücken, und viele andere Vögel, Igel, Füchse und Eichhörnchen. Von etwa 320 Bäumen sollen nahezu 300 gefällt werden, zusätzlich viele Jungbäume und Sträucher.
Wünsche:
1. Halb so viele Wohnungen bauen, wie geplant
2. Mehr Grünflächen zwischen den Häusern (-> Kinderspielplätze / Erholungsraum / Rückzugsraum für Tiere)
3. Erhalt des Biotops in der Raheinstraße (-> Bürgerversammlung / Antrag des Herrn Neuhofer / mit voller Mehrheit angenommen)
4. Erhalt der meisten großen Bäume
5. Höhe der Häuser richtet sich nach der Bauhöhe der bestehenden Häuser gegenüber Rahei- bzw. Ratoldstraße

Hinweis der Moderation

Liebe Teilnehmende des Online-Dialogs,

die Ideengeber*innen der 15 Beiträge, die am meisten Zustimmung erhalten haben, lädt Stadtbaurätin Elisabeth Merk am 23. Mai ein, gemeinsam über ihre Ideen zu diskutieren.

Um den*die ursprüngliche*n Beitragsersteller*in zu dem Vorschlag kontaktieren zu können, bitte wir diese*n, sich auf der Plattform zu registrieren (https://www.muenchen-mitdenken.de/user/register) und sich anschließend per E-Mail an step2040@muenchen-mitdenken.de zu wenden. Wir ordnen den Vorschlag dann entsprechend zu.

Wir danken für die Aufmerksamkeit für die eingebrachten Vorschlägen und freuen uns auf die weitere inhaltliche Diskussion.

Viele Grüße,
Ihr Moderationsteam

Hinweis: Dieser Hinweis der Moderation wurde am 14. April 2022 um 17:30 Uhr eingestellt und zur besseren Sichtbarkeit im Ursprungsbeitrag platziert.

Kommentare