no-category-color

Schwanthaler Höhe/Westend zum autofreien Modellquartier umwandeln

Adresse: 
Ganghoferstraße 14, 80339 Schwanthalerhöhe Westend München

Der Bezirk 8 ist der kleinste und am dichtesten bewohnte Stadtbezirk. Er besitzt eine sehr gute Infrastruktur (Vollversorgung Kita/KiGa/Schulen, ÖPNV-Anbindung über U-/S-Bahn/Tram/Bus, alle Geschäfte des täglichen Bedarfs fussläufig, etc.) und hat deshalb einem im Stadtvergleich besonders guten modalen Split mit relativ wenig MIV. Allerdings gibt es wegen der eher industriellen Geschichte und hohen Bebauungsdichte auch einen signifikanten Nachteil: wenige, nur kleine Grünflächen und öffentliche Räume. In Zeiten des Klimawandels dürften die engen, asphaltierten Straßen auch zu signifikanten Temperatursteigerungen im Viertel führen.

Vor diesem Hintergrund bietet sich dieses Quartier als autofreies Modellquartier an, zumindest im Bereich zwischen Trappentreustr./Martin-Greif-Str./Landsbergerstr./Heimeranstr. In diesem Quartier sind schon jetzt der Rad- und Fussverkehr die vorherrschenden Verkehrsarten. Kfz kommen hier schwerpunktmäßig nur zum Parken und Liefern hin. Demnach sollte das Quartier als Fahrradzone mit "Lieferverkehr frei" ausgewiesen werden. Der ruhende Verkehr sollte komplett aus dem Quartier in neu zu errichtende Quartiersgarage(n) verlagert werden (z.B. Tiefgarage unter Golierplatz). Danach könnten Teile der asphaltierten Flächen in Grünflächen umgewandelt werden.

Gegenüber anderem möglichen Modellquartieren hat das Westend mehrer Vorteile: relativ junge, gegenüber alternativen Verkehrs- und Lebensmodellen aufgeschlossene Bewohner, überschaubare Fläche und sehr gute, bereits vorhandene Infrastruktur, daher relativ geringer finanzieller/baulicher Aufwand, und relative wenige Bestandsgaragen auf privaten Grundstücken. Ein Erfolg hier könnte Schule machen!

Hinweis der Moderation

Liebe Teilnehmende des Online-Dialogs,

die Ideengeber*innen der 15 Beiträge, die am meisten Zustimmung erhalten haben, lädt Stadtbaurätin Elisabeth Merk am 23. Mai ein, gemeinsam über ihre Ideen zu diskutieren.

Um den*die ursprüngliche*n Beitragsersteller*in zu dem Vorschlag kontaktieren zu können, bitte wir diese*n, sich auf der Plattform zu registrieren (https://www.muenchen-mitdenken.de/user/register) und sich anschließend per E-Mail an step2040@muenchen-mitdenken.de zu wenden. Wir ordnen den Vorschlag dann entsprechend zu.

Wir danken für die Aufmerksamkeit für die eingebrachten Vorschlägen und freuen uns auf die weitere inhaltliche Diskussion.

Viele Grüße,
Ihr Moderationsteam

Hinweis: Dieser Hinweis der Moderation wurde am 14. April 2022 um 17:41 Uhr eingestellt und zur besseren Sichtbarkeit im Ursprungsbeitrag platziert.