no-category-color

Siedlungsgebiet Pasing Süd

Adresse: 
Blumenauer Straße, 81241 Am Westbad Blumenau München

Dieses Gebiet sollte unbedingt als neues Siedlungsgebiet in den STEP 2040 aufgenommen werden . Mit Kindergarten,einer Realschule die dringend für Pasing nötig ist und öffentlich geförderten Wohnungen für bezahlbarem Wohnraum zumal mit der geplanten u-Bahn die Verkehrsanbindung gegeben ist .

Rückmeldung: 

Antwort der Verwaltung

Guten Tag Gast,

haben Sie vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich mit dem STEP2040 beschäftigt haben.

Der Entwurf des STEP2040 wurde am 28.07.2021 in der Vollversammlung des Stadtrats behandelt. In dieser Sitzung wurde beschlossen, dass das Gebiet des Landschaftsparks „Pasing-Laim-Blumenau-Hadern“ einschließlich des Gebiets der städtischen Baumschule aus der Planung und Prüfung als Fläche für Siedlungsentwicklung ausgenommen wird (Link zum Beschluss).

Stattdessen wird dieses Areal im STEP2040 als zu erhaltender und zu entwickelnder Freiraum dargestellt. Es soll als Landschaftspark weiterentwickelt beziehungsweise weiter ausgebaut werden.

Eine Entwicklung der Flächen für eine Bebauung ist demnach nicht mehr vorgesehen.
Im Flächennutzungsplan sind entlang der Blumenauer Straße vor allem landwirtschaftliche Flächen dargestellt. Eine Änderung des Flächennutzungsplans mit integrierter Landschaftsplanung beziehungsweise die Aufstellung eines Bebauungsplans für die Grundstücke an der Blumenauer Straße ist nicht geplant.

Wir bedanken uns nochmals sehr herzlich für Ihren Diskussionsbeitrag zum STEP2040.

Hinweis: Die Rückmeldung wurde am 27. Juli 2022 um 13.50 Uhr eingestellt.

Hinweis: 

Hinweis der Moderation

Liebe Teilnehmende des Online-Dialogs,

die Ideengeber*innen der 15 Beiträge, die am meisten Zustimmung erhalten haben, lädt Stadtbaurätin Elisabeth Merk am 23. Mai ein, gemeinsam über ihre Ideen zu diskutieren.

Um den*die ursprüngliche*n Beitragsersteller*in zu dem Vorschlag kontaktieren zu können, bitte wir diese*n, sich auf der Plattform zu registrieren (https://www.muenchen-mitdenken.de/user/register) und sich anschließend per E-Mail an step2040@muenchen-mitdenken.de zu wenden. Wir ordnen den Vorschlag dann entsprechend zu.

Wir danken für die Aufmerksamkeit für die eingebrachten Vorschlägen und freuen uns auf die weitere inhaltliche Diskussion.

Viele Grüße,
Ihr Moderationsteam

Hinweis: Dieser Hinweis der Moderation wurde am 14. April 2022 um 12:29 Uhr eingestellt und zur besseren Sichtbarkeit im Ursprungsbeitrag platziert.

Kommentare

Es gibt keine Realschule für Jungs in Pasing, das müsste schon seit Jahren geändert werden ! Aber nichts passiert!
Kita !!! und Altenheim!!!! Werden dringend benötigt ! Die Lage ist perfekt dafür.
Parks und der Großhaderner Wald sind in 2 min zu Fuß erreichbar.
Da lässt sich sicher was tolles draus machen!
Die Stadt muss sich erweitern, entwickeln und wandeln. München ist eine wunderschöne Stadt wer will hier nicht leben ???
Wem es nicht passt der soll aufs Land ziehen .

Die Frischluftschneise von Südwesten über den Grünzug (Wald und Felder bis zur Baumschule an der Willibaldstrasse) darf nicht zugebaut werden! Es würde die Frischluft ausbremsen und die Durchlüftung Laims bis zur Innenstadt verhindern. Das wiederum würde in heißen Sommern zu starken gesundheitlichen Problemen der Bürger in der Stadt führen. Außerdem sollte das ganze Gebiet als Erholungsfreiraum geschützt werden und von Bebauung frei bleiben.

München hat im Vergleich die wenigsten Grünflächen deutscher Großstädte. Wie wäre es mal mit cleveren Ideen und Ansätzen für die Erschaffung von neuen Schulen, Kitas und Wohnungen, statt immer wieder stumpf den einfachsten Weg zu gehen und die nächste Grünfläche zu bebauen. Davon profitiert bei immer heißer werdenden Sommern am Ende niemand. Stattdessen könnte man ungenutze Gebäude umfunktionieren, aufstocken und kreativ neu gestalten. Hierfür sollten Fördermittel bereit gestellt werden. München wird nicht mehr so begehrenswert bleiben, wenn wir diesen naiven und kurzfristig gedachten Weg nicht verlassen.

Ich halte die am 13.0 4. eingestellten Beiträge, bei denen es um eine Bebauung des Landschaftsparks geht , um ein abgekartetes - wahrscheinlich politisch gewolltes - Spiel.