Ausstellung: Fassadenpreis 2019

So schön sind Münchens Fassaden! Alle zwei Jahre würdigt die Stadt München die Fassaden historischer Anwesen mit dem sogenannten Fassadenpreis. Auch die Fassaden von Gebäuden im Eigentum der öffentlichen Hand, wie Staat oder Stadt, werden mit einer "Lobenden Erwähnung" bedacht. Am 30. Januar 2020 wurden insgesamt 15 Fassadenpreise vergeben und 11 Gebäude der öffentlichen Hand lobend erwähnt.

Alle Preisträger sind in einer Ausstellung bis 27. März im Servicezentrum der Lokalbaukommission in der Blumenstraße 19  von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 13.30 bis 16 Uhr in einer Ausstellung zu sehen. Mittwochs geschlossen.

Zu sehen sind bekannte und eher unbekannte Gebäude. Die bekanntesten sind sicherlich die Theatinerkirche und das Gärtnerplatztheater.

Zum Wettbewerb
Insgesamt waren beim 46. Fassadenwettbewerb 64 Bewerbungen für 84 Anwesen eingegangen. Eine ehrenamtliche Gutachterkommission prüfte die Zuschriften nach den Kriterien Originalität, Gestaltungsreichtum und Erhaltungsaufwand der Fassade, farbliche Gestaltung, künstlerische und handwerkliche Qualität der Ausführung sowie stadtgestalterische Bedeutung der Maßnahmen, ehe der Planungsausschuss darüber entschied.

Weitere Informationen...

Adresse

Lokalbaukommission

Blumenstraße 19

80331 München

Deutschland

Anreiseweg über OpenStreetMap